Wulst- und nutfrei Schweißen (WNF)

Georg Fischer Piping Systems
Georg Fischer Piping Systems

Bei diesem Schweißverfahren wird mittels halbschaliger Heizelemente eine genau definierte Wärmeenergie in die zu verschweißenden Rohr- bzw. Fittingsenden eingebracht. Gleichzeitig stützt ein elastischer Druckkörper, zur Vermeidung eines Schweißwulstes, die Innenseite der Schweißzone.


Einsatzgebiete:

  • Pharma, Medizin und Lebensmittelindustrie etc.

Vorteile:

  • keine Toträume in der Schweißzone
  • höchste Schweißnahtfestigkeit (Schweißfaktor nahezu 1)
  • spannungsarme Verbindungen
  • hohe Reproduzierbarkeit der Schweißung
  • FDA, cGMP, ASME, BPE

Dimensionsbereich: d20 bis d110

 

Werkstoffe:
Für das WNF-Schweißen eignen sich folgende Werkstoffe: PP-n und PVDF

Quelle:  Georg Fischer Piping Systems

MTJ Medizintechnik & Service GmbH

Rehsumpfstraße 11

06844 Dessau-Roßlau

Tel.:  0340 / 216 02 47

Fax.: 0340 / 216 05 55
info@mtj-gmbh.de

www.mtj-gmbh.de

Fachbetrieb nach WHG